Diese Verlegearten empfehlen wir:
Stacks Image 129
Schiffsboden-Verband
Die Parkettstäbe werden immer in einzelnen Reihen verlegt. In jeder Reihe werden die Stäbe unregelmäßig gesetzt. Der Boden hat nun Ähnlichkeit mit einem Schiffsdeck. Da die Planken immer recht unregelmäßig verlegt sind heißt diese Verlegeart auch „Wilder Verband“.
Stacks Image 133
Englischer Verband
Dieser Verband ähnelt dem Schiffsboden-Verband, allerdings werden die Stäbe hier in einzelnen Reihen versetzt um die Hälfte des Parkettstabes parallel verlegt. Somit also im regelmäßigem Verband.
Stacks Image 168
Fischgrätenmuster
Dies ist ein eher klassisches Muster bei dem immer zwei Parkettstäbe ein „V“ bilden. Die Vs werden nun aneinandergereiht. Es ist eher für große Räume geeignet und sorgt für interessante Lichtspiele. Das ergibt ein Erscheinungsbild wie Fischgräten.
Stacks Image 172
Parallel-Verband
Dieses Muster erklärt sich fast von selbst. Die Parkettstücke werden parallel und immer auf gleicher Höhe angeordnet.
Stacks Image 207
Leiter-Boden
Der Boden wird bei diesem Muster auf der ganzen Breite mit einer Reihe parallel nebeneinander liegender Stäbe belegt.
Stacks Image 211
Würfel-Verband
Bei diesem auch Tafelmuster oder laienhaft Schachbrettmuster genannten Verband werden einzelne Stäbe zu Quadraten verlegt. Das ist das wohl bekannteste Verlegemuster.